Wer viel Weißbrot, Fleischprodukte und Softdrinks zu sich nimmt, hat ein erhöhtes Diabetes-Risiko. Andererseits reduziert eine Ernährung, die nur wenig Fleischprodukte, Weißbrot und zuckerhaltige Softdrinks beinhaltet, das Risiko an Typ 2-Diabetes zu erkranken. Diese Aussage wird durch eine Langzeit-Studie des „Deutsche Institut für Ernährungsforschung“ manifestiert. An der Studie nahmen 21.616 Frauen und Männer aus sieben europäischen Ländern über zwölf Jahre hinweg teil. Zu Beginn der Studie litt keiner der Probanden an Diabetes mellitus. Im Laufe der Zeit jedoch erkrankten rund 12.400 Teilnehmer an Typ 2-Diabetes. Die Auswertung der Ernährungsgewohnheiten hat ergeben, dass die Betroffenen viel verarbeitetes Fleisch, Weißbrot sowie zuckerhaltige Limonaden zu sich genommen hatten.

# # #

8. November 2013